Medizin ohne Maß. Alles können – alles wollen – alles müssen?

Die folgende Besprechung behandelt die Publikation „Medizin ohne Maß? Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit“. Das Buch greift wesentliche Fragestellungen auf und bietet so viele Anregungen zum eigenen Weiterdenken, nicht nur für im Gesundheitswesen Tätige, sondern für uns alle, dass ich es in ausführlicher Form vorstellen und kommentieren möchte. Medizin ohne Maß. Alles können – alles wollen – alles müssen? weiterlesen

Neues Berufsbild: Depressionsberater

Früher umgab depressive Menschen ein Hauch von Geringschätzung seitens ihres Umfelds. Depression wurde mit charakterlicher Schwäche gleichgesetzt. Das hat sich in der heutigen Gesellschaft gründlich gewandelt. Wer angesichts der herrschenden Zustände nicht verzweifelt, mit dem stimmt etwas nicht – dies dürfte mittlerweile Konsens sein. Im folgenden Beitrag geht es nicht um ernsthaft an Depression erkrankte Menschen. In diesem Beitrag ist die Rede von Gesunden, die das Gefühl haben, dass es ihrem Image-Reengineering ohne eine depressive Komponente an Tiefe mangelt. Neues Berufsbild: Depressionsberater weiterlesen

Wir wollen nur mal kurz in dich hineinschauen

Apple und IBM haben eine interessante Kooperation angekündigt. Es geht darum, dass Apple mit seinen Smartphones Daten zur Gesundheit und zum Wohlbefinden seiner Nutzer sammeln will. Diese Daten wandern zu IBM. Dort wird eine Analyse-Software entwickelt und immer weiter verfeinert, die aus diesen Datenmengen Schlüsse ziehen und Prognosen aufstellen kann. Wir wollen nur mal kurz in dich hineinschauen weiterlesen