Neoliberalismus: Der lachende Dritte im Genderkampf

Eindeutig ein Stellvertreterkrieg“ befindet die Psychotherapeutin Christine Bauer-Jelinek mit Blick auf die aggressiven Spielarten der Ideologie des Genderismus. Der wahre Feind sei der Neo-Liberalismus, der sich diese Auseinandersetzungen zunutze macht.

Ein schon etwas älteres Interview, das aber inzwischen sogar an Aktualität gewonnen hat.

Zum Interview