Kapitalismus? No, thank you …

Laut einer aktuellen Umfrage der Harvard-University lehnen 51% der Amerikaner in der Altersgruppe 18 – 29 Jahre den Kapitalismus ab, 33% halten sogar den Sozialismus für die bessere Wirtschaftsform.

Man sieht es auch an den Erfolgen von Bernie Sanders, der ca. 70% der jüngeren Wähler hinter sich weiß. Selbst wenn es für den Einzug ins Weiße Haus vielleicht nicht reichen mag, hat er entscheidende Vorarbeit geleistet und den Sozialismus in den USA wieder salonfähig gemacht.

Das von den USA geprägte Wirtschaftssystem jedenfalls, hat angesichts dieser Zahlen ganz offensichtlich keine Zukunft mehr.

Dazu fällt mir das alte Lincoln-Zitat ein: „Man kann viele Leute einige Zeit, einige Leute die ganze Zeit, aber niemals alle Leute die ganze Zeit zum Narren halten.“

Die Geschichte in unserem Herzen

Welches ist die zugrunde liegende Geschichte (im Sinne von Glauben oder Überzeugung) auf der unsere westliche Zivilisation und unser Verhältnis zur Natur und unseren Mitgeschöpfen basiert? Durch welche Geschichte müssten wir sie ersetzen, wollten wir die Erde wieder zu einem Ort der Geborgenheit für alles Lebendige machen? Mit diesen Fragen befasst sich David C. Korten.
Die Geschichte in unserem Herzen weiterlesen

Die gefährlichste Suchmaschine der Welt

Der Hype um das „Internet der Dinge / Internet of Things“ steht gerade erst am Anfang. Scheinbar eröffnet sich eine Welt unbegrenzter Möglichkeiten. Und unbegrenzte Möglichkeiten wecken erfahrungsgemäß unbegrenzte Begehrlichkeiten. Eine neue Dimension von Unbegrenztheit bietet nun eine spezielle Suchmaschine, von der hier die Rede sein soll.
Die gefährlichste Suchmaschine der Welt weiterlesen

Was nachher kommt (2)

In einer Zeit, in der sich der Kapitalismus unlösbaren Aufgaben gegenübersieht und es darauf ankäme, eine neue Gesellschaft zu errichten, erscheint die Szene der Menschen, die bereits die Bausteine einer solchen neuen Gesellschaft in den Händen halten, merkwürdig zersplittert. Die Diktatur der Habgier, die im Moment noch die Welt regiert wird fallen. Aber nur, wenn unsere Kräfte zusammenwirken, wird danach etwas Gutes entstehen. Was nachher kommt (2) weiterlesen

Was nachher kommt

Viele denken noch, es sei ihre Aufgabe, das menschenfeindliche System zu bekämpfen, in dem wir leben oder sich innerhalb der begrenzten Möglichkeiten dieses Systems politisch und gesellschaftlich zu engagieren. Dieser Beitrag stellt die Frage, ob es nicht vielmehr an der Zeit wäre, sich noch konsequenter als bisher der Zukunft zuzuwenden, die nach dem absehbaren Ende dieses Systems kommen wird. Was nachher kommt weiterlesen